[Windows] CrystalDiskMark – einfach die Übertragungsgeschwindigkeit messen

Ab und an kommt man in die Verlegenheit und möchte mal die Datenübertragungsgeschwindigkeit eines Datenträgers messen, sei es eine Festplatte (extern oder NAS) oder auch eine SSD.

Nun war ich auf der Suche nach einem passenden Programm, da ich gerade ein NAS als Testgerät hier habe, das D-Link ShareCenter DNS-327L.

Zu dem NAS folgt noch ein separater Bericht, hier möchte ich auf das Programm CrystalDiskMark eingehen, welches ich gerade installiert habe, um die Geschwindigkeit zu messen.

Um die Geschwindigkeit zu messen einfach das Programm installieren, starten, eventuell noch kurz was einstellen und auf den jeweiligen Button links drücken, je nachdem, welchen Test man machen möchte.

TestergebnisseAn Einstellungen bieten sich die folgenden Möglichkeiten an: links oben die Anzahl der Testdurchläufe, mittig die Größe der Dateien und rechts das Laufwerk. Die Prozentangabe beim Laufwerk besagt, wie voll das Laufwerk ist.

Nach einem Klick auf den jeweiligen Testbutton (ich habe auf „All“ geklickt) braucht das Programm etwas, um die Werte zu ermitteln, bei mir waren es ca. 20 Minuten, was aber ok ist.

Ich werde die Tage noch ein zweites NAS testen, welches ich mir günstig gekauft habe, das ZyXEL NSA 325, da das D-Link wieder zurück geschickt werden darf und ich nun quasi „Blut geleckt habe“, hatte vorher noch kein NAS, nur eine externe Festplatte.

Habt ihr noch andere Programme, mit denen man die Laufwerksgeschwindigkeit messen kann, die auch bei Netzwerklaufwerken mitspielen?

 

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Der optimale USB-Stick zum Booten › Cyber Security Blog

Kommentar verfassen

Top