2010-11-22 21h51_04

Dropbox zum dritten

Ich habe ja bereits hier und hier über Dropbox geschrieben, nun hat Dropbox auch die Verbindungen bei Facebook und Twitter entdeckt und spendiert extra Speicher, wenn man Dropbox auf Facebook und Twitter zuläßt.

Ausgangspunkt ist die Seite „Get extra space free„, wo man, je nachdem welche Aktionen man macht, bis zu 768 MB weiteren freien Speicher bekommen kann. Da ich schon einiges gemacht habe, hier nur ein Ausschnitt:

Die Verknüpfung mit dem Twitter- und Facebook-Account bringt jeweils 128 MB, Dropbox auf Twitter folgen bringt 128 MB, ein Feedback zu Dropbox absetzen nochmal 128 MB und Freunde via Twitter und Facebook anschreiben nochmal jeweils 128 MB, so dass man bei 768 MB Zusatzspeicher rauskommt.

Aufmerksam geworden bin ich auf diese Aktion durch Caschy und den Meinungsblog, welche auch darüber berichtet haben.

Viel Spaß weiterhin bei Dropbox, ein Dienst, den ich jederzeit weiterempfehlen kann.

/edit: noch ein paar mehr Leute haben darüber geschrieben:

Zentodone

Kiwipalme

Komet.ch

aptgetupdate

Blueblogger

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentare (12) Schreibe einen Kommentar

  1. Also ich kann jedem Dropbox nur empfehlen. Da ich auf mehreren Rechnern arbeite, Notebook, Netbook, Desktop und dazu noch auswärts Daten erzeuge und auch einfach in sync halten möchte, könnte ich mir ein Leben ohne dropbox kaum noch vorstellen. Nur ein Jammer, dass es nichts zwischen Free und 50GB gibt. So werde ich wohl noch lange bei der Free-Version bleiben müssen. Aber noch reichts…

    Antworten

  2. Hallo Pe-Su-Ki,

    geht mir genauso, ich kann momentan auch nur so oft bloggen, weil ich Urlaub habe. Wenn ich sonst arbeite siehst Du ja, wie wenig ich blogge.
    Dropbox hat was, ich finde es einfach klasse, dort Dateien zu speichern und von überall abzurufen.

    Antworten

  3. Hallo,

    wo ich das hier grad lese, fällt mir ein, das ich mich dank Matthias dort auch angemeldet hatte, aber bis jetzt noch keine Zeit hatte, um mich damit mal genauer zu beschäftigen. 😉

    Man(n) kommt halt zu nichts. Wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

    Gruß Pe-Su-Ki

    Antworten

  4. Jo, es geht wohl auch darum, dass ohne diese Zustimmung, die erst gar nichts in meinem namen posten können. Habs jetzt gemacht, wenn auch hintenherum 😉 Also erst meinen Senf bei FB und Twitter senden wollen und dazu eben Dropbox die Erlaubnis erteilen.

    Antworten

  5. @Philipp: ich tippe mal, es geht darum, Dropbox noch bekannter zu machen, denn neben der Verbindung wird auch ein Posting jeweils abgesetzt. Mit Deinem Reflink, aber immerhin lesen Leute das. 🙂

    Antworten

  6. Das sind ja schöne Infos. Hätte ich ja glatt verpasst. Das einzige,was ich noch nicht gemacht habe ist die Verbund zu Twitter und FB zuzulassen. Was wollen die damit? Was nützt das denen, außer ihre Kunden noch gläserner zu machen? Bin mir da echt nicht sicher…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.