CDs in MP3 umwandeln mit Audiograbber

Wer möchte nicht seine CD-Sammlung gerne als MP3 haben um sie am Rechner oder auch per Smartphone gestreamt im Heimnetzwerk zu hören.

Das Programm, welches ich seit Jahren nutze, ist Audiograbber, da es Freeware ist und einfach zu bedienen.

Wenn man es gestartet hat, sieht man den folgenden Screen:

Audiograbber

Durch einen Klick auf Optionen ruft man das folgende Bild auf, wo man diverse Einstellungen machen kann:

Audiograbber_Optionen

Hier kann man den Speicherort, das Laufwerk, die Geschwindigkeit, woraus man den Namen der Datei erstellen möchte und diverse andere Möglichkeiten einstellen.

Audiograbber verbindet sich, wenn man eine CD einlegt, automatisch mit der FreeDB und ruft dort die für das Album hinterlegten Daten (sofern vorhanden) ab.

Dass man nur von CDs, an denen man Eigentumsrechte hat, sich MP3s erstellt, ist selbstverständlich, mal eben sich eine CD vom Kumpel ausleihen und rippen, dafür ist das Programm nicht gedacht.

 

Was für Programme nutzt ihr um MP3s zu erstellen?

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Michael Kupfer (@sonnenhexer)

Kommentar verfassen

Top