Facebook Chronik bearbeiten bzw. vor der Umstellung aufräumen

Facebook wird ja demnächst die neue Chronik zur Pflicht machen, sprich, alle Konten umstellen.

Nicht jede Person findet das gut und hat Bedenken, dass nun auf einmal Sachen auftauchen, die man nicht mehr wußte, unter anderem frug mich meine Schwester, ob sie die neue Chronik vor der Umstellung beeinflussen kann.

Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, seine Chronik zu bereinigen, welche das sind, hat der Falk bei t3n beschrieben. Als Basis dient der Firefox, welchen man je nach Möglichkeit mit verschiedenen Plugins ausstattet, entweder man setzt per Plugin ein Makro auf oder aber man nutzt ein Skript.

Aber selbst wenn man seine Chronik nicht bereinigen möchte oder kann, es besteht die Möglichkeit, einzelne Beiträge auszublenden:

wie man einen Beitrag in der Chronik verstecken kann

Wie man hier sehen kann, kann man, wenn man bei einem Beitrag auf den Stift klickt, verschiedene Möglichkeiten auswählen, man kann die App blockieren, sofern der Eintrag durch eine App erstellt wurde, man kann die Markierung entfernen (in diesem Falle wurde ich auf einem Geburtstagskalender markiert) oder auch den Beitrag aus der Chronik entfernen.

Es ist also nicht alles in Stein gemeisselt, man hat Einfluß. Klar, jemand der aktiv ist, hat viele Einträge in seiner Chronik, aber mal ehrlich, wer bei Facebook angemeldet ist, weiß normalerweise, was ihn erwartet und jetzt auf einmal eine Welle, nur weil etwas umgestellt wird, kann ich nicht nachvollziehen. Ich selber bin seit 2007 bei Facebook und habe mindestens 2 Profilumstellungen mitgemacht, bei beiden Umstellungen wurde im Vorfelde gemeckert, aber nach einiger Zeit waren viele damit zufrieden. Wem das nicht gefällt, hat ja immer noch die Option, sich bei Facebook abzumelden, aber das will ja niemand, weil eben so viele da sind und man hier seine Kontakte halten kann.

 

Wie findet ihr die neue Chronik und habt ihr ggf. schon vorher umgestellt wie ich?

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentar verfassen

Top