Songdrop – eine Playlist dienstübergreifend

Wer Musik auf verschiedenen Plattformen hört, vermisst eine zentrale Playlist, zumindest geht es mir so. Ja, es gibt Spotify, aber nicht alle Künstler sind dort vertreten.

Nun bin ich beim lesen meines Readers über Songdrop gestolpert, ein Dienst, wo man per Chrome-Erweiterung oder Bookmarklet Lieder und Videos von mehreren Plattformen in eine zentrale Playlist „droppen“ kann, um dort dann alles anzuhören bzw. anzusehen.

Song droppen

Wenn man die Chrome-Erweiterung anklickt, erscheint ein Fenster wie oben, wo der Track aufgelistet wird und man durch Klick auf „Drop it“ und „Next“ das Lied zu Songdrop hinzufügt, wobei im nächsten Bildschirm noch die Frage nach einer Playlist kommt, so dass man den Track dort gleich einsortieren kann.

Drops-Übersicht

In der Übersicht sieht man einmal einen Ausschnitt vom Track, egal ob Video oder nur Audio, den Titel und woher man das gedroppt hat. Wenn man auf Play drückt, wird egal ob nur Audio oder auch Video die Vorschau wie seinerzeit eine Schallplatte gedreht, ein nettes Gimmick. 🙂 Bei einem Video wird unten rechts das dazugehörige Video eingeblendet, welches man dann dort in klein lassen kann, ausblenden kann oder als Vollbild sich ansehen kann.

Track spielt ab

Anmelden kann man sich klassisch mit email-Adresse und Passwort, man kann aber auch den Facebook-Login nutzen und so seine Sachen ggf. auch auf Facebook teilen.

Desweiteren kann man den Songdrop-Account auch mit Twitter und last.fm verbinden, letzteres, damit die gehörten Tracks auch gescobbled werden, sofern man möchte, Facebook, Twitter und last.fm sind kein Zwang, sondern freiwillig.

Man kann auch einzelne Drops liken, einfach das Herzchen anklicken, seine Likes kann man dann per Klick wiederum selektieren, genauso, wie man die Tracks sofern man Twitter und Facebook verbunden hat, sharen kann, einfach in der Übersicht das passende Icon anklicken.

Ich persönlich finde den Dienst prima, mir hat sowas gefehlt.

Kennt ihr ähnliche Dienste und nutzt die?

(via addictivetips)

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentar verfassen

Top