Guild Wars 2 free to play mit Einschränkungen

Ich habe hier lange nichts geschrieben, da mir die Motivation fehlte und ich mehr Spiele gespielt habe. Spiele wie Guild Wars, Guild Wars 2 und World of Warcraft.

Und da kommen wir auch schon zu dem Grund dieses Beitrages.

Guild Wars 2 ist seit dem 29.08.2015 quasi free to play mit paar Einschränkungen:

  • Kostenlose Accounts haben weniger Charakter- und Taschenplätze, die restlichen Plätze werden, wenn man Heart of Thorns gekauft hat, freigegeben.
  • Desweiteren unterliegen kostenfreie Accounts Chat- und Handelsbeschränkungen. Sie können lokal chatten und auch flüstern, aber nicht den Kartenchat nutzen und sie können nur alle 30 Sekunden eine neue Konversation starten.
    Im Handelsposten können sie kaufen und verkaufen, es ist aber nicht möglich, Gold oder Gegenstände an andere Spieler zu senden. Gold kann auch nicht in Edelsteine getauscht werden und wenn sie in einer Gilde sind, haben sie keinen Zugriff auf den Gildentresor.
  • Als letzte Einschränkung gibt es Beschränkungen bezüglich der Örtlichkeiten, die bereist werden können. Die Startgebiete kann man erst verlassen, wenn man Level 10 erreicht hat, ab Level 30 kann man LFG (looking for group) nutzen und ab Level 60 hat man Zugriff auf WvW. PvP kann man von Anfang an spielen, allerdings benötigt man Rang 20, um selbsterstellte Arenen mit Rangwertung nutzen zu können.

Die Einschränkungen sind gedacht, dass das Spiel nicht von Bots geflutet wird, die einen stören indem sie einen vollquatschen oder einen betrügen, indem sie Geschäfte gegen echtes Geld anbieten. Inwiefern dieses greift, wird die Zeit zeigen, die Einschränkungen sind aber nicht so gravieren, dass man nicht spielen könnte, man kann sich trotz der Einschränkungen einen guten Überblick verschaffen und die Entscheidung fällen, sich bei Gefallen Guild Wars 2 – Heart of Thorns zu kaufen.

Falls sich jemand meiner Leser dafür entscheiden sollte, Guild Wars 2 auszutesten, fügt mich gerne zu eurer Freundesliste hinzu, wir können gerne mal zusammen spielen. Meine ID ist sonnenhexer.7682

Guild Wars 2 bei MMOGA kaufen*

* der Link zu MMOGA ist ein Partnerlink, über den ich eine Provision erhalte, ihr aber nicht mehr für das Spiel zahlt

Michael Kupfer

Hier bloggt Michael, ein Vertriebler, der sich gerne mit Technik beschäftigt. Ich freue mich über jeden Kommentar. Mich findet man auch bei Google+, Facebook, Twitter und Xing

Kommentare (4) Schreibe einen Kommentar

  1. Huhu, spielst du denn noch Guild Wars 2? Wenn können wir die Tage vielleicht Mal das Labyrinth unsicher machen und ein bisschen Eventsüßkram und Co. sammeln. Ich spiele auch GW 2 und bin seit Headstart dabei. Inzwischen kaum noch aktiv. Aber Halloween möchte ich eh Mal wieder reinschauen. 😀

    Antworten

  2. Ja, aber es ist ja normal, dass man in vielen Spielen bei Free-Versionen Abstriche machen muss. Finde ich aber bis heute eine gelunge Idee, Free-Versionen heraus zu bringen. Zum testen ist dies natürlich super. Ich würde mir das auch bei anderen spielen wünschen. Leider gibt es sehr oft selbst bei offline spielen, nicht einmal mehr eine Demo Version. Das finde ich Schade.

    Antworten

  3. Ich bin wirklich überrascht!
    Schon lange hatte ich mir gewünscht das GW2 potential weiter ausbaut.
    Es ist echt gut, dass die Waffen neu belegbar sind! D.h. neue Skills und Gameplay und und. auf einem Schlag. Das schöpft auch wieder aus dem wunderbaren Gw2 potential, da dieses Waffen Switchen ja irgentwie ein einzigartiger Baustein des Spieles ist.
    Die neuerung passen zum Spiel und fallen nicht aus dem Shema.
    Die Waffen passen auch zu den Klassen und werden auf “alte neue alte” Methode Benutzt.
    z.B. ist waldi ja eine Natur bedingte Klasse, die mit Tieren arbeitet. Durch den STab wird dies fettunterstrichen und sie bekommt noch einen Druidenhaftigen effect der so noch nicht vorhanden war. Und ein Caster mit einem Schild, bzw. soagr Memer Schild ist einfach genial
    Und jetzt mal ehrlich, ein Ingi mit nem Hammer, das hätte es schon geben müssen.. aber diese drohenen find ich auch voll nice!
    man merkt das die neuen Sachen so wirken als hätten sie schon vorhanden gewesen sien können.
    Ich freu mich shcn mit zu verfolgen was noch alles kommt.
    Die neue Klasse ist einfach cool. Sie ist mal was ganz anderes, ich fnd das cool das sie nur einschwert benutzt, da wir ja alle im echten Leben wissen, dass einhand schwerter mal gerne einzenlt benutzt werden… Und warum? Weil sie shcnell sind, dadurch besser schneiden und flexibler sind. Und wichtig man Konzentriert sich mehr. Einfach grandios. (wie nennt man noch diese einen da? Samurai?)
    Ich hätte nur einen Tipp: Die Animation des Wiedergänger beim einhandschwert halten, von der eigentlichen bissl zu unterscheiden, damit diese Fechtkunst noch unterstichen wird.
    Dazu kommt noch die Legendäre Speerwaffe, geilomatiko!!
    Also Fazit: GW2 verbessert das Spiel und bringt ganz neue Sachen, auf vorhandender Basis. Und dafür hab ich großen Respekt. Außerdem haben die neuen Karten und die Sehnsucht dannach in mir ne neue alte Atmosphäre geweckt.
    Weiter so, Grüße.

    Antworten

  4. Hallo,
    es stimmt. Man hat in der Free-Version eine Abstriche zu machen. Jedoch ist das eine super Möglichkeit ein Spiel erst einmal zu testen ohne gleich Geld ausgeben zu müssen. Wenn einem die Free-Version dann zusagt kann man ja zur Vollversion greifen 🙂

    Mache ich immer gerne.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.