Neu: Newsletter ab sofort möglich

Ich habe soeben ein Anmeldewidget rechts eingebaut, wo man sich für einen Newsletter anmelden kann.

Nun fragt ihr euch sicherlich, wozu ein Newsletter. Ich stolpere öfter über Giveaways, welche ich ja teilweise hier, hier und hier verbloggte, aber wenn ich nun jedes Giveaway verblogge, wird dieser Blog ein Giveaway-Blog.

Um diesem gegenzuwirken und meinen Lesern trotzdem die Möglichkeit zu geben, über Giveaways informiert zu werden, rufe ich den Newsletter ins Leben, wo sich jede(r) der Interesse an Giveaways und anderen News hat, anmelden kann.

Wie oft der Newsletter rausgeht, kann ich noch nicht sagen, kann sein, dass die eine Woche 2 raus gehen, dann aber 3 Wochen nichts.

Ich würde mich über Anmeldungen freuen.

Als Blogger kostenlos auf die CeBIT – so ist es möglich

Ich selber war 1988 zum ersten Mal auf der CeBIT, mein Vater hatte dort beruflich zu tun und mich mitgenommen. Ich hatte mir im Jahr vorher vom Konfirmationsgeld einen Atari 260 ST mit dem SM124-Monitor und der SF354-Floppy gekauft.

Ich werde dieses Jahr mal wieder zur CeBIT fahren, habe mir, nachdem Caschy das mit der Presseakkreditierung für Blogger geschrieben hatte, die besagte Akkreditierung beantragt, heute kam der Parkausweis, das Ticket fürs Parkhaus, der Ausweis, der zum kostenfreien Eintritt berechtigt und ein Gutschein für das Ausstellerverzeichnis.

Es war einfach, einfach auf der Seite den Presseausweis beantragen, als Medium Blog eintragen, in den Antrag den Link zum Impressum setzen und abschicken. Dieses habe ich am Wochenende gemacht, am Montag kam eine Mail, dass mein Zugang aktiviert wurde und dass die Unterlagen versendet wurden, heute hatte ich es, wie oben erwähnt, in der Post.

Danke nochmal an Caschy für den Hinweis.

 

Wer fährt noch alles zur CeBIT und wann?

PlayStation-Store ist wieder online

Nachdem Hacker im April das PlayStationNetwork #PSN gehackt hatten, wurde es ja deaktiviert, vor kurzem ging das PSN wieder online, zusammen mit der Ankündigung, dass, wenn der Store wieder „scharfgeschaltet“ wird, sich die User als Entschädigung 2 Spiele runterladen können.

Hier eine Übersicht über die möglichen Spiele für PS3 und PSP:

1. Zwei PlayStation 3-Spiele aus der folgenden Liste:

  • LittleBigPlanet
  • Super StarDust HD
  • WipEout HD/Fury
  • Ratchet & Clank: Quest for Booty
  • Hustle Kings

2. Spieler mit PSP-Konten können außerdem zwei PSP-Spiele aus der folgenden Liste downloaden:

  • LittleBigPlanet PSP
  • ModNation Racers PSP
  • JUNGLE PARTY
  • Everybody’s Golf 2

PlayStation-Plus-Mitglieder haben noch andere Boni, eine komplette Übersicht gibt es hier.

Ich selber werde mir für meine PS3 die Spiele Little Big Planet und Ratchet & Clank: Quest for Booty holen, da ich WipEout HD/Fury bereits seit dem Kauf der PS3 habe, da es ein Bundle war.

Seit heute morgen ist der PSN-Store wieder geöffnet, wie man es über den Account @PlayStationEU auf Twitter verkündete:

PSN-Store ist wieder da

Da jetzt ein Riesen-Run auf den Store ist, warte ich noch bis heute abend bzw. morgen, um mir die beiden Spiele runterzuladen.

Weitere Beiträge zum Thema im anderen Blogs:

eneinz

 

 

WordPress Backup mit Dropbox per Plugin

Von seinem Blog sollte man regelmäßig ein Backup machen, damit im Falle eines Servercrashes oder einer kaputten WordPress-Installation nicht zuviel weg ist.

Dieses kann man einerseits machen, indem man die Dateien auf dem Server einmal komplett per FTP runterzieht auf einen lokalen Ordner und die MySQL-Datenbank einmal dumped und sichert, oder aber man nutzt dafür ein Plugin.

Nun habe ich ein Plugin (BackWPup) entdeckt, welches dieses macht und die Daten auf mehrere Möglichkeiten sichert, eine davon ist die, dass das Backup in die Dropbox des Users gesichert wird. Es werden noch andere Clouddienste wie Amazon S3, Microsoft Azure, Rackspase Cloud und SugarSync unterstützt, auch das einfache Backup per email ist möglich.

Nachdem man das Plugin aktiviert hat, kann man, wenn man einen neuen Backupauftrag anlegt, angeben, welche Datenbanktabellen NICHT gesichert werden sollen, welche Ordner gesichert bzw. nicht gesichert werden sollen, dabei kann man auch die Themes angeben, die gesichert oder nicht gesichert werden sollen.

Screenshot

Man kann das Backup entweder manuell anstoßen oder aber planen, indem man einfach angibt, wie oft und wann der Cronjob zum Backup angestoßen werden soll.

Auftragsplanung

Nun hat man das gros eingestellt, nun nur noch die Backupmethode wählen und die Änderungen speichern, dann wird, wenn man die Auftragsplanung aktiviert hat, der Blog je nach Planung gesichert.

Das praktische an diesem Plugin ist eben die Tatsache, dass es in verschiedene Clouddienste sichern kann, man also den Serverplatz für Backups nicht benötigt und so von jedem Rechner, der den Cloudzugang hat, das Backup wieder einspielen kann.

Ich selber nutze Dropbox, wer da noch nicht ist und sich und mir einen Gefallen tun mag, meldet sich über diesen Link da an, dann bekommen wir beide extra Speicher.

 

(inspired by Caschy)

 

//Update 18.05.11

Der Michael von Adaptare hat es mal mit einem Backup zu Amazon S3 bzw. zu Strato HiDrive per FTP getestet, 103 Sekunden sind ein guter Wert, wie ich finde.

Wheelmap.org – rollstuhlgerechte Orte finden

Ich möchte mit diesem Beitrag mal kein Programm für einen Rechner vorstellen, sondern ein Projekt, welches es sich zum Ziel gesetzt hat, Lokalitäten in Deutschland und auf der Welt für Rollstuhlfahrer zu kennzeichnen, damit ein Rollstuhlfahrer, der sich in einer für ihn unbekannten Stadt aufhält weiß, wo er ungehindert, mit leichten Einschränkungen oder gar nicht sich aufhalten kann.

Das Projekt wheelmap.org ist ein Projekt der Sozialhelden e.V. welches auf Kartenmaterial der openstreetmap aufsetzt, um Orte zu kennzeichnen, inwiefern diese Orte für Rollstuhlfahrer geeignet sind.

Ich zeige am besten einen Screenshot und beschreibe anhand diesem dann wie was gemeint ist.

Screenshot wheelmap.org

Oben links ist die Farbcodierung, anhand der man auf der Karte erkennen kann, inwiefern ein Ort rollstuhlgerecht ist. Eine Erklärung, was was ist, gibt es hier.

Dann kann man noch auswählen, ob man alle Orte oder nur Orte einer bestimmten Kategorie angezeigt haben möchte.

Wie man erkennen kann ist die Innenstadt von Oldenburg leider ziemlich rot, aber es sind auch gelbe und grüne Lokalitäten dabei. Bei grauen fehlt noch die Einstufung, aber die kann jeder, ändern. Ich selber habe das getan und auch schon 2 Orte bei mir um die Ecke eingestuft, für Besitzer eines iPhones gibt es eine App im iTunes-Store, laut Raul Krauthausen, der über Sozialhelden hier hintersteht, wird gerade an einer Android-App gearbeitet, dann kann man auch von unterwegs Lokalitäten einstufen.

Anhand der Statistik kann man sehen, wieviele bereits gekennzeichnete Lokalitäten wie eingestuft sind, interessant wäre, wieviele es noch gibt, die noch nicht gekennzeichnet sind, vielleicht kann man das noch einbauen.

Ich für meinen Teil finde dieses Projekt klasse und werde helfen, Orte zu klassifizieren, damit Rollstuhlfahrern geholfen ist.

TV-Browser 3.0.1 final

Viele PC-User haben keine klassische Fernsehzeitschrift mehr sondern schauen am PC, auf welchem Sender was läuft.

Eines der Programme hierzu ist der TV-Browser (Open Source), welcher für Windows, Ubuntu, GNU/Linux, Mac OS X, transportable Medien und andere zur Verfügung steht. [Download]

Der TV-Browser ist inzwischen in der Version 3.0.1 Final erschienen und ein umfangreiches Programm, bis zu 1000 Fernsehsender und 100 Radiosender werden unterstützt. Einzige „Bedingung“ zur Nutzung der neusten Version ist dass auf dem Rechner Java installiert ist, mindestens Version 6. Aber keine Bange, unter Download gibt es auch für ältere Java-Versionen den TV-Browser.

 

Screenshot TV-Browser

Ich selber nutze das Programm seit einem halben Jahr und bin zufrieden, man kann sich seine benötigten Sender zusammenstellen, da ich nicht viel fernsehe, habe ich auch nicht viele Sender in der Übersicht.

Eine Übersicht der ganzen Neuerungen findet man hier.

 

Weitere Blogbeiträge zum TV-Browser:

Stadt Bremerhaven

aptgetupdate

Top