Ruhe in Frieden, Google Reader

Nachdem letzte Nacht der Google Reader deaktiviert wurde, hat man nun noch bis zum 15. Juli Mitternacht PST Zeit, seine Daten per Google Takeout zu sichern. Einfach dort den Dienst auswählen, die ZIP-Datei runterladen und extrahieren und die so gewonnene OPML-Datei in den Reader, den man nun nutzen möchte, importieren.

Eine Übersicht über diverse Feedreader, ob nun Win, Mac, Android oder iOS findet man hier.

Ich selber habe mich für Feedly entschieden, so ich den Reader einfach gelungen finde und dazu Apps für Android und iOS habe.

Sollte aber der Old Reader oder auch der Digg Reader Apps für Smartphones bekommen, werde ich nochmal umschwenken, denn optisch gefallen mir die beiden genannten besser, da sie mehr am „alten“ Google Reader sind.

GermanTechCloud Adventskalender – Pearl Touchlet X8, Kaspersky Security Suite 2013 und Codes für Zuuka-Apps und Winzer zu gewinnen

gtc-advent-2012

Ich hatte es vor 2 Wochen angekündigt, nun ist es soweit, ich verlose im Rahmen des Adventskalenders der GermanTechCloud paar Preise. Die GermanTechCloud ist ein Verbund von Technikwebseiten, der auf der Seite GermanTechCloud.com einen Aggregator anbietet, was auf den einzelnen Seiten an neuen Beiträgen geschrieben wurde.

Damit ihr als meine Leser die Chance auf mehr als einen Preis habt, habe ich meine Kontakte angefragt, ob sie was sponsern würden, das Ergebnis seht ihr hier:

 

Kaspersky

3D_DE_KIS13_3U1Y_BS_SHADOW_webIch habe vor kurzem schon mal von Kaspersky Lizenzen verlost, dieses Mal ist Kaspersky wieder dabei. Zur Verlosung stehen 8 Lizenzen der Kaspersky Security Suite 2013, eine in meinen Augen klasse Security-Suite, welche wenig Speicher benötigt und sehr effektiv ist. Ich selber bin 2010 weg von AntiVir zu Kaspersky, da AntiVir mein System ausbremste, dieses ist bei Kaspersky nicht der Fall, es ist also auch für Systeme geeignet, welche nicht High-End sind.

Vielen Dank an Kaspersky für die Bereitstellung der Lizenzen.

 

 

 

 

Pearl

Der Online-Shop Pearl hat mir freundlicherweise für die Verlosung ein Android-Tablet zur Verfügung gestellt, das Touchlet Tablet X8 mit Dual-Core-CPU, 8-Zoll-HD-Touchscreen und HDMI. Android kommt hier in der Version 4.1 zum Einsatz.

PX-8850_3_TOUCHLET_Tablet-PC_X8_mit_Dual_Core_CPU_und_8-Zoll_HD-Touchscreen.HDMIDie Rückseite ist aus Aluminium, der Speicher läßt sich durch Micro-SD-Karten auf 64 GB ausbauen. Datenverbindungen sind möglich über WLAN und 3G, wobei man für 3G einen USB-Surfstick benötigt, da das 3G-Modul nicht eingebaut ist. Der Akku soll bis zu 6 Stunden Nutzung aushalten, die Kapazität ist 3700 mAh.

 

Zuuka

Desweiteren stellt Zuuka 3 Codes für Apps unter iOS, also iPhone und iPad bereit, und zwar 2 Codes für „Wo schlumpft Baby“ und ein Code für „Der kleine Rabe Socke“.

Wo schlumpft Baby ist eine Suchbild-App, man muss einen jeweils angegebenen Gegenstand oder Schlumpf in dem Bild finden, Gegenstände teilweise mehrmals. Ich habe die App hier bereits getestet.

Der kleine Rabe Socke ist ein Buch als App, eine Umsetzung der Geschichten des Rabe Socke aus dem Esslinger Verlag.

Beide Apps sind für iPhone und iPad gedacht, das finde ich gut, da nicht so viele ein iPad haben wie ein iPhone.

 

Büro Büttner

Büro Büttner stellt 10 Codes der App Winzer, welche ich hier getestet habe, zur Verfügung. Bei Winzer managed man einen Weinberg, angefangen bei der Auswahl der Rebsorte über anpflanzen, ernten und verkaufen. Alles in allem also eine gute Wirtschaftssimulation. Winzer kam auf dem Amiga und Atari ST seinerzeit raus und ist jetzt portiert worden, der Entwickler sitzt gerade an einer Portierung von Oil Imperium.

 

So, das waren die Preise, ich möchte mich hiermit bei den Sponsoren Pearl, Kaspersky, Zuuka und Büro Büttner bedanken, nun zu den Möglichkeiten, Lose zu sammeln:

1 Los für einen Kommentar unter diesem Artikel, welchen der Preise ihr gerne hättet.

1 Los dafür, dass ihr mir bei Twitter folgt und den Beitrag hier auf Twitter teilt, der Account darf dafür nicht geschützt sein, am einfachsten über die Sharing-Buttons unter dem Beitrag.

1 Los dafür, dass ihr Fan der Facebook-Fanpage werdet und den Beitrag bei Facebook öffentlich teilt.

1 weiteres Los dafür, dass ihr den Beitrag auf Google+ teilt, dieses auch bitte öffentlich.

Bitte setzt die Links zu den Teilungen in den Kommentar mit rein, dass ich das nachvollziehen kann. Die Adresse des Tweets, des Facebook-Beitrags oder des Google+-Beitrags erhält man, indem man auf die Uhrzeit des jeweiligen Beitrages klickt und den Link aus der Browserzeile rauskopiert.

Es sind also gesamt maximal 4 Lose pro Teilnehmer möglich. Das Gewinnspiel läuft bis zum 23.12.2012, 23:59:59, es zählt das Datum und die Uhrzeit des Kommentares.

Ich werde über Weihnachten dann per random.org die Gewinner auslosen und an die im Kommentar hinterlegte email-Adresse anmailen, mit der Bitte, mir die postalische Anschrift zuzumailen, dass der Gewinn auf die Reise gehen kann, bei den Codes geht der Gewinn per email raus, von daher sollten keine Wegwerf-Email-Adressen genutzt werden. Nach dem Versand der Gewinne lösche ich die Anschriften, die werden nur für den Versand der Gewinne genutzt.

Die jeweiligen Gewinne können nicht in bar ausgezahlt werden und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Denkt dran, am 17.12. öffnet der Max von maxwireless.de das nächste Türchen, schaut auch bei ihm vorbei. Da die vorherigen Gewinnspiele alle teilweise noch laufen, lohnt es sich, auf der Seite des Adventskalenders nachzuschauen, welche noch laufen und ggf. noch mitzumachen, einfach hier lang.

 

Update: Da sich das Jetpack-Plugin und das Antispam-Plugin Antispam-Bee nicht vertragen, habe ich die Kommentare auf Moderation gestellt, nicht wundern, wenn der Kommentar nicht sofort erscheint, ich schalte alle frei.

Seite 1 von 712345...Letzte »