Songdrop – eine Playlist dienstübergreifend

Wer Musik auf verschiedenen Plattformen hört, vermisst eine zentrale Playlist, zumindest geht es mir so. Ja, es gibt Spotify, aber nicht alle Künstler sind dort vertreten.

Nun bin ich beim lesen meines Readers über Songdrop gestolpert, ein Dienst, wo man per Chrome-Erweiterung oder Bookmarklet Lieder und Videos von mehreren Plattformen in eine zentrale Playlist „droppen“ kann, um dort dann alles anzuhören bzw. anzusehen.

Weiterlesen

[iOS] Bücher und andere Medien einfach verwalten

Ich habe vor fast einem Jahr die App Shelves für Android vorgestellt, mit der man Medien im Smartphone verwalten kann.

Nun habe ich ja seit einiger Zeit ein iPhone und war auf der Suche nach einer App, die das gleiche unter iOS kann, ich bin fündig geworden.

Einfach die App starten, unten mittig Scannen auswählen und den EAN-Code einscannen. Sofern das Objekt (Buch, Spiel, was auch immer) nicht zu aussergewöhnlich ist, findet die App den passenden Eintrag und man kann das dann den einzelnen Regalen (Bücher, Videospiele, etc.) zuordnen.

Hier seht ihr eine Übersicht über einen Teil meiner Sammlung, gemischt, also Bücher und Videospiele.

Weitere Kategorien/Regale sind Musik und Filme. Ich bin mit der App sehr zufrieden, den Kaufpreis von 0,79 Euro bereue ich keineswegs, wenn ich bedenke, dass Shelves das dreifache gekostet hat, sind hier die 0,79 Euro nicht zu viel. Bei Shelves wird in Google Docs gesichert, hier in eine eigene Cloud. Wem das nicht behagt, der speichert die Daten eben nur lokal auf dem iPhone oder nutzt diese App nicht, wobei ich selber da keine Bedenken habe, zur Nutzung der Cloud sind nur eine email und ein Passwort nötig, keine weiteren persönlichen Daten.

Eine gute Funktion ist auch, dass man vermerken kann, welche Medien man an wen ausgeliehen hat, so vergisst man nicht, an wen man was verliehen hat.

Fantastic Library
Fantastic Library
Entwickler: LightApps
Preis: 2,29 €

 

Was für eine App zur Medienverwaltung nutzt ihr? Fantastic Library oder eine andere, die ihr empfehlen könnt?

[Android] Airdroid – per Browser aufs Smartphone zugreifen

Nachdem ich in letzter Zeit sehr iOS-lastig gebloggt habe, ist es nun mal wieder an der Zeit, etwas zu Android zu bloggen 🙂

Bin vorhin bei Mobiflip über die Meldung gestolpert, dass die App Airdroid in einer neuen Version erschienen ist, habe hier nachgeschaut und festgestellt, dass ich diese Perle hier noch nicht verbloggt habe.

Wer Airdroid noch nicht kennt, sollte das nachholen, denn mit Airdroid kann man per Browser auf sein Gerät zugreifen und Fotos auf den PC kopieren, Apps installieren, wenn man die APK hat aber auch die APK vom Gerät runterkopieren.

In älteren Versionen wurde bei mir zumindest bei den Apps nicht überall die Grafiken angezeigt, ich durfte also raten, welche App ich „gerade am Wickel hatte“. Dieser Bug ist inzwischen behoben, man sieht bei jeder App das passende Icon.

Nachdem man sich bei den älteren Versionen von Airdroid noch über eine IP, die dem WLAN entsprach, eingeloggt hatte, wo man in der App das Passwort angezeigt bekam, ist es inzwischen noch einfacher. Weiterhin muss das Android-Gerät im gleichen WLAN sein, aber man kann sich über die URL web.airdroid.com einloggen. Wenn man die URL geöffnet hat, bekommt man einen QR-Code angezeigt und ein Feld, wo man ein Passwort eingeben muss. Wenn man die App startet, zeigt er das Passwort an, einfach eintippen und man ist mit dem Androiden verbunden. Alternativ den angezeigten QR-Code aus der App scannen, auch damit verbindet man sich.

AirDroid: Fernzugriff & Daten
AirDroid: Fernzugriff & Daten
Entwickler: SAND STUDIO
Preis: Kostenlos+

Danke an Mobiflip

WeMonIt – Erreichbarkeit von Seiten überwachen

Vor ein paar Monaten hatte ich ein Script entdeckt, welches über Google Docs läuft, mit dem man seine Seite auf Erreichbarkeit überprüfen kann. Dieses pingt die Seite alle 10 Minuten an, wenn die Seite dann nicht erreichbar ist, wird eine email generiert, dass die Seite nicht erreichbar ist.

An sich ganz komfortabel, allerdings bin ich beim Vladimir über den Beitrag zu WeMonIt gestossen, die Seite macht das gleiche, kostet für bis zu 5 Seiten auch nichts und bietet eine iOS-App an, die einen per Push informiert, wenn etwas nicht stimmt.

Der Ping ist etwas hoch, ich werde mal schauen, woran das liegt, aber das ist ein Screenshot der iPhone-App. Da ich die App gerade installiert habe, ist noch kein Graph zu sehen, sondern nur ein leerer Chart.

Danke an @vlad_perun für den Bericht in seinem Blog, das ist genau das, was ich gesucht habe, gerade auch mit der iPhone-App und den Push-Benachrichtigungen.

Giveaway über Ostern – Aufkleber bei BringMeBack kostenfrei – Online-Fundbüro

Bei dem Service BringMeBack gibt es eine Osteraktion, BringMeBack verschenkt an jeden Neukunden 2 Aufkleber, womit man Wertgegenstände bekleben bzw. kennzeichnen kann, damit man im Falle eines Verlustes eine Chance hat, den Gegenstand wieder zu bekommen.

Auf dem Aufkleber ist die URL des Dienstes gedruckt zusammen mit einem Code. Wer nun also den Gegenstand findet, kann auf der Seite den Code eingeben und damit anzeigen, dass er/sie den Gegenstand gefunden hat. Zusätzlich kann der Besitzer des Gegenstandes vorher noch einen Finderlohn angeben, den der Finder bei Rückgabe bekommt.

Links sieht man ein Anwendungsbeispiel. So ein Aufkleber ist keine Garantie, dass ein Finder das Gerät zurück gibt, aber die Chance es wieder zu bekommen erhöht sich, da ein Finder nicht erst zur Polizei muss, sondern sich direkt an den Besitzer mithilfe der Plattform wenden kann.

Im Rahmen der Aktion bekommt man einen schwarzen und einen weissen Aufkleber, das finde ich praktisch, da es ja genug helle Geräte gibt, wo ein schwarzer Aufkleber etwas mehr auffallen würde als ein weisser.

Werdet ihr euch da anmelden? Ich habe es gerade getan.

 

(via Mobiflip und MyDealz)

Audible – Hörbücher per App auf Android und iOS – Gutschein für 1 Hörbuch bis 29.02.12 im Text

Mit seinem Smartphone kann man ja auch auf langen Reisen Hörbücher hören, ein Portal für Hörbücher ist Audible.de.

Ich selber bin schon lange bei Audible angemeldet, seitdem ich mein Desire Z habe, nutze ich auch die App für Audible, um auf dem Gerät Hörbücher zu hören.

Wenn man die App installiert hat, gibt man seine Zugangsdaten ein und kann seine Bibliothek abgleichen und aufs Gerät runterladen.

Screenshot Audible-App

Wie man sehen kann, gibt es die Möglichkeit, die Hörbücher zu sortieren, nach Neusten, nach dem Titel, dem Autoren und der Länge des Hörbuches. Das oberste habe ich bereits auf dem Gerät, die unteren kann ich mir noch runterladen, zu erkennen an dem Pfeil nach unten, einfach drauftippen und es lädt runter.

Die App ist einfach und funktionell gehalten, man findet sich schnell zurecht.

 

Ab und an verteilt Audible Hörbücher kostenlos per Gutscheincode, so nun auch jetzt wieder, der Gutschein ist bis zum 29.02.2012 gültig.

Einfach dem Banner folgen und das Hörbuch „Closer“ von Donn Cortez wandert kostenfrei in den Warenkorb. Falls das nicht direkt klappt, der Gutscheincode ist „DCXK2V8T“ (ohne die „“).


Hört ihr auch Hörbücher, wenn ja, nutzt ihr Audible oder andere Plattformen?

[Android][iOS] Kassenzettelverwaltung online und als App – Reposito

Wer einkauft, kauft ja nicht nur Lebensmittel ein sondern auch hin und wieder ein Produkt, welches vom Hersteller mit einer Garantie ausgestattet wird.

Um dann im Falle eines Garantiefalles seinen Anspruch nachzuweisen, benötigt man den Kassenzettel, wo der Preis und das Kaufdatum vermerkt ist. Ich selber habe mir angewöhnt, bei Geräten mit Garantie den Kassenzettel im Karton des Gerätes aufzubewahren, damit er nicht verloren geht. Aber es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, manche legen Ordner an, andere sammeln im Schuhkarton. Wieso sollte man das ganze nicht vereinfachen und einfach zugänglich gestalten?

Hier greift die App Reposito, welche es für Android und iOS gibt, beide Male kostenfrei. Zusätzlich kann man, sollte man kein Smartphone haben, das ganze als WebApp nutzen.

Ich habe mir das mal angeschaut und bin zufrieden. Die App und die Onlineversion sind verknüpft, heißt, alles, was ich mit der App scanne, kann ich von jedem PC aus per Webinterface abrufen.

Screenshots Reposito

Ich habe mir heute einen neuen Haartrockner gekauft, da meiner nach etlichen Jahren zwar noch funktioniert, aber das Kabel selber sich auflöst, sprich, das Kabelinnere ist frei, zwar noch isoliert, aber trotzdem gefährlich. Und als ich vorhin beim Aldi einkaufen war, habe ich diesen Haartrockner gesehen und gleich bei dem Preis mitgenommen.

Da Aldi eigene EAN-Codes nutzt, durfte ich den Artikel anlegen, was aber relativ fix ging, es war kein Akt. Wenn der Artikel bekannt ist, wird nach dem Scan des EAN-Codes der Artikel angezeigt und man kann gleich den Kassenzettel und den Preis ergänzen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Was haltet ihr von dieser App? Seid ihr Kassenzettelverleger oder habt ihr ein System?

 

(via cocasblog und stadt-bremerhaven)

Wishuload.de – Bilder und PDF uploaden und verwalten – mit Short-URL

Wer kommt nicht mal in die Verlegenheit und möchte Bilder anderen Leuten bereitstellen, aber man hat keinen Webspace, nicht genug Webspace oder man benötigt eine Short-URL oder oder oder.

Einer dieser Imagehoster ist Wishuload.de. Hier kann man ohne Registrierung Bilder hochladen und mit anderen teilen und eine Short-URL nutzen.

Nach einem Upload erscheint folgendes Bild:

Wishuload Screenshot

Wie man sehen kann, stellt die Seite auch Links für Foren bereit, nicht nur eine Short-URL.

Die maximale Dateigröße ist 10 MB, ohne Registrierung kann man nur Bilder hochladen, mit Registrierung (kostenlos und schnell erledigt) sind auch PDF möglich.

 

Nutzt ihr auch Imagehoster, wenn ja, welche und welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Top