[iOS][Android] Cut the Rope -Time Travel erschienen

Wer ein Smartphone sein eigen nennt, wird über kurz oder lang auch über Om nom, den Protagonisten aus Cut the Rope gestolpert sein.

Cut the Rope gibt es seit 2010, nun hat Zeptolab heute den neusten Teil namens Cut the Rope – Time Travel rausgebracht, wo Om nom auf seine Ahnen trifft.

Das Spielprinzip ist weiterhin das gleiche, die Süßigkeiten müssen in den Mund von Om nom bzw. die Münder seiner Ahnen landen, möglichst sollte man dabei die 3 Sterne je Spielstufe einsammeln, um möglichst viele Punkte zu machen.

Weiterlesen

Line – ein Messenger für Smartphones und Rechner

In der Diskussion, dass Whatsapp nun auch für Android kostenpflichtig wird, tauchen immer neue Messenger auf, die ihre Vor- und Nachteile haben.

Jetzt möchte ich einen vorstellen, der nicht nur unter iOS und Android zu nutzen ist und nicht nur mit der Handynummer sondern auch mit einem Nick, den man vergeben kann, nein, für diesen gibt es auch ein Programm für den Rechner, in diesem Falle für Windows, Mac OS X und Windows8.

Die App gibt es für Android, iOS, Windows Phone und Blackberry.

Zwar registriert man sich wie bei Whatsapp mit der Rufnummer, aber man kann, wenn man in der App seine Email-Adresse hinterlegt hat und dann bestätigt hat, auch einen Nick vergeben und die Version für den Rechner nutzen.

2012-12-26_19h14_53

Screenshot PC-Version

Gerade die Version für den Rechner finde ich sehr praktisch, da ich nicht immer aufs Smartphone schaue und so dann auch wenn ich was am Rechner mache mich unterhalten kann, wo ich wesentlich angenehmer tippen kann.

 

LINE: Gratis-Anrufe
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos+
LINE
Entwickler: LINE Corporation
Preis: Kostenlos+
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
Der App Store wurde nicht erkannt. 🙁 #wpappbox

[Video] Fruit Ninja als Video

Wer ein Gerät mit iOS oder Android hat, wird über kurz oder lang über das Spiel Fruit Ninja stolpern, wo man umherfliegendes Obst zerstückeln muss, aber nicht Bomben oder Tiere erwischen darf.

Dieses Spielprinzip hat jemand aufgegriffen und ein Video draus gemacht 🙂 Ja, es wird Essen zerstückelt, was man eigentlich essen sollte, aber schaut es euch an.


Wer nun Interesse am Spiel hat, einfach hier lang:

Fruit Ninja Classic
Entwickler: Halfbrick Studios
Preis: 1,99 €+
Fruit Ninja
Entwickler: Halfbrick Studios
Preis: 2,49 €+
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Danke an @AndyGER für den Hinweis auf das Video

[iOS] Podcasts hören mit Instacast

Ich höre ab und an gerne mal Podcasts und kann mich unter iOS nicht mit der Podcast-Funktion von iTunes anfreunden, also war ich auf der Suche nach einer App, die nicht zwangsweise kostenlos sein sollte, ich bin gerne bereit, für eine App zu zahlen.

Fündig geworden bin ich bei Instacast von Vemedio.

Aktuell habe ich 2 Podcasts abonniert, einmal die Fressefreiheit von @Fressefreiheit1 und „Frühstück bei Stefanie“ vom @NDRNetzwelt NDR 2.

Da ich aus dem Norden komme, ist dieser Podcast für mich ein Stück Heimat, hier in Bayern kann ich NDR 2 nicht empfangen.

Der Fressefreiheit-Podcast wird von einer jungen ITlerin betrieben, die aus ihrem privaten und beruflichen Umfeld berichtet.

Unten links mit dem + kann man einen neuen Podcast hinzufügen, indem man sucht oder die URL hat. Das Zahnrad unten rechts ist für die Einstellungen, man kann die Push-Mitteilungen einmal generell an- und abschalten und für jeden Podcast separat.

Über den Punkt Wiedergabelisten kann man die einzelnen Beiträge nach neu oder auch ungehört sortieren.

In einer früheren Version konnte man in der App die Podcasts auch flattrn, dieses ist seit einiger Zeit nicht mehr möglich, da Apple dabei nichts verdient und es untersagt hat, dass generell eine App Flattr unterstützt. Schade, denn so war es einfach, den Autoren etwas zukommen zu lassen, nun muss man die Seite, wo der Podcast „herkommt“, aufsuchen und hoffen, dass der Autor dort Flattr anbietet.

Wenn man einen Podcast ausgewählt hat, erscheint erst eine textliche Zusammenfassung, die der Autor bzw. die Autorin bereitstellt und man kann dann den Podcast selber zum hören anwählen.

Praktisch ist, dass man die Podcasts zuhause im WLAN runterladen kann und dann unterwegs hören kann, man muss nicht streamen, welches unterwegs ja zu Lasten des Datenvolumen geht.

Die Steuerung des Podcasts funktioniert auch über den Lockscreen, man kann die App im Hintergrund laufen lassen, während man was anderes macht oder auch beim Sport oder beim entspannen generell.

Instacast bietet CloudSync an, sprich, wenn man die App auf mehreren Geräten installiert hat, synchronisiert sie sich untereinander.

Ja, Instacast kostet, aber ich finde 1,79 Euro nicht zu teuer für diese App, ich persönlich bereue den Kauf nicht.

Für das iPad gibt es eine HD-Version, welche ich leider mangels iPad nicht testen kann.

Inzwischen gibt es eine neue Version, die sowohl für iPhone und iPad ist und für iOS6 und Retina optimiert wurde.

Hört ihr Podcasts? Wenn ja, welche? Und welche App nutzt ihr?

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

[iOS][Android] Shpock – eine weitere gute Flohmarkt-App

Vor kurzem bin ich über die App Shpock gestolpert, welche ein Flohmarkt fürs Smartphone, in diesem Moment für iOS und Android, ist.

Ich habe ja vor einiger Zeit die App Stuffle vorgestellt, Shpock und Stuffle sind sich sehr ähnlich, wobei es Stuffle bisher nur für iOS gibt, Shpock dagegen, wie eingangs erwähnt, auch für Android.

Nun aber erstmal ein paar Bilder:

 

Hier der Startbildschirm mit den Wiener Riesenrad, denn die Firma sitzt in Wien, der Kaffeestadt.

Die App ist fix geladen, selbst auf meinem 3GS, welches nicht das schnellste ist.

 

 

Wenn die App fertig geladen ist, erscheint der folgende Bildschirm:

Die Angebote werden der Entfernung nach sortiert, die kürzeste Entfernung ist bis 30 Kilometer, dann bis 60 Kilometer, bis 100, bis 200, bis 300, bis 400, usw.

Wenn man einen Artikel antippt, wird das Bild vergrößert und man bekommt einen Beschreibungstext zu lesen, die Person die den Artikel verkauft wird abgekürzt erwähnt und der Ort, wo die Person wohnt, wird angezeigt, ohne genaue Adresse. Als letztes logischerweise der Preis und die Möglichkeit zu kaufen oder einen Preisvorschlag zu machen.

Von der Bedienung sehr einfach und intuitiv, ich stöbere gerne in Shpock, auch wenn ich nichts kaufe.

Nutzt ihr Flohmarkt-Apps aufm Smartphone? Wenn ja, welche?

Shpock Flohmarkt Kleinanzeigen
Entwickler: Finderly
Preis: Kostenlos+

[Android][iOS][Blackberry] Hookt – Messenger mit ID ohne Rufnummer

Nachdem heute Abend Whatsapp mal wieder ausgefallen ist, habe ich auf Twitter per DM von einer Userin einen App-Tipp bekommen: Hookt.

Hookt ist eine App, um Nachrichten zu schreiben wie eben auch Whatsapp, aber es hat einen entscheidenden Vorteil: Man muss nicht seine Nummer weitergeben, um mit jemandem zu schreiben, Hookt vergibt eine ID, anhand der man mit anderen schreiben kann.

Hier die Profilübersicht, wo man ein Bild hinterlegen kann, welches die andere Person sieht, oben mittig unter meinem Namen ist meine Hookt-ID, unter der man mich erreichen kann.

Um Hookt zu verbreiten, kann man eben, wie man es im Screenshot sieht, seine ID twittern, unten eine Nachricht rein und oben auf „Tweet my Hookt ID“ klicken und die Follower werden über die ID informiert.

Unter Settings kann man verschiedene Sachen einstellen, unter anderem ob man Push-Nachrichten haben möchte, seine email kann man dort hinterlegen, seine ID resetten, falls man möchte, dann können andere einen nicht mehr finden oder man kann dort auch sein Passwort ändern.

 

Links ein Chat mit der Twitterin, die mir Hookt empfohlen hat, ja, es sieht düster aus, aber das stört mich persönlich nicht, da mir die Funktion wichtig ist und nicht das Aussehen.

 

 

Vielen Dank an @ND_ für den Tipp, ich bin zufrieden. Wer mag, kann mich gerne unter der ID, die im Screenshot zu sehen ist, anschreiben.

 

Hookt
Entwickler: airG
Preis: Kostenlos
Hookt
Entwickler: airG Inc
Preis: Kostenlos
Der App Store wurde nicht erkannt. 🙁 #wpappbox

Hookt gibt es für Android, iPhone, Blackberry und auch als Web-Applikation.

 

Was für Messenger außer Whatsapp nutzt ihr?

Seite 1 von 712345...Letzte »