[Android] Instagram-App bald zu haben

Die erfolgreiche App Instagram, welche es bisher nur für iOS gibt, wird bald für Android veröffentlicht. Unter iOS hat Instagram bisher 27 Millionen Nutzer, dieses wird sich mit dem Start der Android-App sicherlich verdoppeln.

Wer rechtzeitig informiert sein möchte, kann sich auf dieser Seite dazu in eine Mailingliste eintragen, sowie die App draußen ist, werden alle, die in der Liste sind, informiert.

Ich habe mich soeben eingetragen.

(via)

[Android] Cut the Rope: Experiments erschienen

Ich habe ja vor einiger Zeit hier über das Spiel Cut the Rope geschrieben, allerdings in der Browser-Version.

Nun habe ich eben auf Google Play Cut the Rope: Experiments entdeckt, welches man seit gestern kaufen kann, aktueller Preis inklusive Steuern ist 0,76 Euro.

Anbei noch ein Trailer:


Habt ihr Cut the Rope schon mal gespielt?

Cut the Rope: Experiments
Cut the Rope: Experiments
Entwickler: ZeptoLab
Preis: 0,89 €+

[Android] Another World nun für Android erschienen

Momentan werden für Android Klassiker portiert, ich bin begeistert. Seit heute gibt es im Google Play das Spiel Another World, welches ca. 20 Jahre alt ist und nun auf HD-Geräten in HD spielbar ist, Kostenpunkt 3,99 Euro.

1991 für den Amiga entworfen und auf diverse Plattformen portiert kann man es nun auch auf  Android spielen.

Anbei ein Video:

Another World
Another World
Entwickler: Dotemu
Preis: 3,99 €

Habt ihr damals Another World gespielt? Ich leider nicht.

[Android] SwiftkeyX als Promo eine Woche für 0,49 Euro im Market

Die Tastatur-App SwiftkeyX, welche es zur 1-Billion-Downloads-Promo für 10 cent gab, gibt es aktuell zum Schnäppchenpreis von 0,49 Euro, da der Entwickler Touchtype auf dem Mobile World Congress in Barcelona für die App eine Auszeichnung bekommen hat.

Ich selber setze SwiftkeyX seit Juni letzten Jahres ein, ich bin begeistert, ich habe auch andere Apps getestet und bin immer wieder zurück zu SwiftkeyX, da die Erkennung bzw. die Vorschläge eine sehr hohe Trefferquote haben, da man die App lernen lassen kann, indem man der App erlaubt, seine Googlemails zu scannen, seine SMS, seine Facebook-Beiträge und seine Twitter-Beiträge, dieses ist freiwillig und kein Zwang, wer es aber zuläßt, genießt eine hohe Vorschlagstrefferquote.

Der Preis von 0,49 Euro gilt für eine Woche seit der Ankündigung auf Facebook vorhin, wer die App noch nicht hat, sollte zuschlagen.

Zur App geht es hier lang:

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Und hier noch eine Bewertung eines zufriedenen Users:

 

[Google] Chrome für Android als Beta veröffentlicht – aber nur Android 4.0 ICS

Soeben hat Google die Beta von Chrome für Android-Geräte veröffentlicht, allerdings läßt sich Chrome für Android nur mit Android 4.0 aka Ice Cream Sandwich auf dem Gerät offiziell installieren.

Zum Market geht es hier lang.

2 Videos gibt es noch:

 

Ich habe inzwischen die APK erhalten, auf meinem mit 2.3.3 kommt ein Parsing-Fehler, aber vielleicht klappt es ja mit anderen die nicht 4.0 sind.

Zur APK hier lang:

Habt ihr ICS und installiert euch Chrome?

Audible – Hörbücher per App auf Android und iOS – Gutschein für 1 Hörbuch bis 29.02.12 im Text

Mit seinem Smartphone kann man ja auch auf langen Reisen Hörbücher hören, ein Portal für Hörbücher ist Audible.de.

Ich selber bin schon lange bei Audible angemeldet, seitdem ich mein Desire Z habe, nutze ich auch die App für Audible, um auf dem Gerät Hörbücher zu hören.

Wenn man die App installiert hat, gibt man seine Zugangsdaten ein und kann seine Bibliothek abgleichen und aufs Gerät runterladen.

Screenshot Audible-App

Wie man sehen kann, gibt es die Möglichkeit, die Hörbücher zu sortieren, nach Neusten, nach dem Titel, dem Autoren und der Länge des Hörbuches. Das oberste habe ich bereits auf dem Gerät, die unteren kann ich mir noch runterladen, zu erkennen an dem Pfeil nach unten, einfach drauftippen und es lädt runter.

Die App ist einfach und funktionell gehalten, man findet sich schnell zurecht.

 

Ab und an verteilt Audible Hörbücher kostenlos per Gutscheincode, so nun auch jetzt wieder, der Gutschein ist bis zum 29.02.2012 gültig.

Einfach dem Banner folgen und das Hörbuch „Closer“ von Donn Cortez wandert kostenfrei in den Warenkorb. Falls das nicht direkt klappt, der Gutscheincode ist „DCXK2V8T“ (ohne die „“).


Hört ihr auch Hörbücher, wenn ja, nutzt ihr Audible oder andere Plattformen?

Google Webfonts einbinden per Code oder Plugin – Blogverschönerung

Mir gefiel der Schriftzug dieses Themes nicht mehr, also habe ich mich umgeschaut, wie ich das ganze einfach umgestalten kann. Da fiel mir ein, dass der Thomas vorletztes Jahr mal was zu Google Web Fonts geschrieben hatte, also habe ich nachgeschaut und bin fündig geworden.

Screenshot Google Webfonts

Auf der Seite kann man sich aus inzwischen 436 Schriften eine aussuchen und wenn man im Theme rumbasteln möchte das ganze als Code ins Theme einbauen oder aber man nutzt das passende WordPress-Plugin, welches dann zwar ein weiteres Plugin ist, aber wenn dann mal das Theme geupdated wird, muss man den Code nicht nochmal einbauen.

Eine Einbauanleitung stellt Google bereit, man findet die Anleitung (auf Englisch) hier.

Wie man auf dem Screenshot sehen kann, kann man oben den Beispielsatz und die Größe ändern, links kann man filtern und so nur bestimmte Fonts sich anzeigen lassen.

Ich habe mich hier für diesen Blog für den Ubuntu-Font entschieden, weil der einfach glatt aussieht, der vom Theme mitgebrachte sah, zumindest unter Chrome, zerpflückt und geriffelt aus. Desweiteren habe ich das Plugin genommen, da mein genutztes Theme momentan häufig geupdated wird und ich fast einmal die Woche dann am Code rumfrickeln dürfte 🙂

Um die Webfonts zu nutzen benötigt man nicht einen Google-Account.

 

Habt ihr schon mal die Schrift eures Themes ausgetauscht, wenn ja wie, und seid ihr damit zufrieden?

[Google] Takeout – Daten bei Google offline sichern

Viele von uns nutzen die Dienste von Google, sei es Google+, Googlemail, Google Docs, Picasa oder auch einfach die Unterbereiche wie Kontakte oder die Kreise und der Stream.

Nun fragt man sich, wie man das ggf. archivieren kann, dieses geht, dafür gibt es den Dienst Google Takeout.

Wenn man sich bei Google Takeout einloggt, sieht man auf einem Blick, welche Googledienste man sichern kann.

Screenshot Google Takeout

Nach dem Klick auf Archiv erstellen wird der folgende Bildschirm eingeblendet:

Screenshot Takeout Download

Da ich, wie man sehen kann, die Option „email an mich wenn…“ angeklickt hatte, bekam ich eben eine email, dass ich das Archiv mir downloaden kann.

Ihr Google Datenexport-Archiv ist fertig und steht bis zum 03.02.2012 zum Download bereit. Vielen Dank, dass Sie Google Datenexport verwenden.

 

Habt ihr Google Takeout schon mal benutzt? Oder ist der Dienst für euch neu, genau wie für mich?

(via Caschy)

[Android][iOS] Kassenzettelverwaltung online und als App – Reposito

Wer einkauft, kauft ja nicht nur Lebensmittel ein sondern auch hin und wieder ein Produkt, welches vom Hersteller mit einer Garantie ausgestattet wird.

Um dann im Falle eines Garantiefalles seinen Anspruch nachzuweisen, benötigt man den Kassenzettel, wo der Preis und das Kaufdatum vermerkt ist. Ich selber habe mir angewöhnt, bei Geräten mit Garantie den Kassenzettel im Karton des Gerätes aufzubewahren, damit er nicht verloren geht. Aber es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, manche legen Ordner an, andere sammeln im Schuhkarton. Wieso sollte man das ganze nicht vereinfachen und einfach zugänglich gestalten?

Hier greift die App Reposito, welche es für Android und iOS gibt, beide Male kostenfrei. Zusätzlich kann man, sollte man kein Smartphone haben, das ganze als WebApp nutzen.

Ich habe mir das mal angeschaut und bin zufrieden. Die App und die Onlineversion sind verknüpft, heißt, alles, was ich mit der App scanne, kann ich von jedem PC aus per Webinterface abrufen.

Screenshots Reposito

Ich habe mir heute einen neuen Haartrockner gekauft, da meiner nach etlichen Jahren zwar noch funktioniert, aber das Kabel selber sich auflöst, sprich, das Kabelinnere ist frei, zwar noch isoliert, aber trotzdem gefährlich. Und als ich vorhin beim Aldi einkaufen war, habe ich diesen Haartrockner gesehen und gleich bei dem Preis mitgenommen.

Da Aldi eigene EAN-Codes nutzt, durfte ich den Artikel anlegen, was aber relativ fix ging, es war kein Akt. Wenn der Artikel bekannt ist, wird nach dem Scan des EAN-Codes der Artikel angezeigt und man kann gleich den Kassenzettel und den Preis ergänzen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Was haltet ihr von dieser App? Seid ihr Kassenzettelverleger oder habt ihr ein System?

 

(via cocasblog und stadt-bremerhaven)

Top