[iOS] Winzer – Vorstellung mit Verlosung – Retro-Klassiker

Wer wie ich Anfang der 70er geboren wurde, ist mit den Homecomputern wie C64, Atari ST und Commodore Amiga groß geworden.

Eines der Spiele, das ich gerne gespielt habe, war Winzer.

Bei Winzer betreibt man ein Weingut, darf Wein ernten, den fertigen Wein zu Prämierungen einreichen und hoffen, dass eine Auszeichnung dabei rum kommt usw.

Seinerzeit war die Grafik und der Sound nicht sehr berauschend, aber das Spiel selber hat fasziniert.

Nun hat mich der Entwickler von Winzer für iOS die Tage angemailt, ob ich nicht Lust hätte, kurz was über Winzer zu schreiben und unter meinen Lesern was zu verlosen.

Nun aber erstmal zum Spiel für iOS, welches für für iPhone und iPod Touch gleichermassen geht.

Als erstes wählt man eine von 4 Weinanbauregionen aus, um mit 40000 DM seine Karriere zu starten. Das Zeil ist es, als erster 1000 Punkte zu erreichen, man ist aber nicht alleine, es gibt 3 Computergegner.

Die Screenshots wurden mir vom Entwickler zur Verfügung gestellt, daher erscheint dort sein Name.

Nachdem man sein Anbaugebiet gewählt hat, geht es darum, Wein anzubauen, den zu düngen, den Wein zu lesen, zu keltern, in Flaschen abfüllen und lagern. Alles läuft rundenbasiert ab, in Abhängigkeit der Jahreszeiten kann man verschiedene Aktionen durchführen.

Entscheidend ist auch, wie teuer oder günstig man die Rebsorten, die Flaschen und Fässer anschafft und wie teuer die Arbeitskräfte sind. In einer gepflegten Simulation darf auch die Möglichkeit der Sabotage des Gegners (und andersrum auch) nicht fehlen, man kann auch kurzfristig mehr Gewinn machen, indem man seinen eigenen Wein verpanscht.

Außerdem kann man auch Erntemaschinen sich anschaffen und Werbung schalten und Exportaufträge an Land ziehen.

Wie man sieht, die Möglichkeiten sind vielfältig.

Zusätzlich beeinflußt das Wetter und der Erntezeitpunkt die Qualität des Weines, auch hier kann noch einiges schief gehen.

Falls man nicht weiter kommt, unten links ist das Buch-Symbol, man kann also jederzeit eine Hilfe aufrufen.

Ich selber spiele das Spiel gerne mal ein paar Runden, man kann es sehr gut mal kurz zwischendurch spielen. Wie man an den Screenshots sehen kann, wurde die Grafik so beibehalten wie seinerzeit auf den Homecomputern, Winzer kam 1991 raus.

Im Spiel bedient man das Game durch wischen bzw. antippen der Menüpunkte, einfach und intuitiv. Wenn man z.B. Rebsorte anpflanzen antippt, erscheint der Text nochmal in groß mittig, wo man ihn durch antippen bestätigen kann.

Ich binde noch ein Video bei Youtube ein, wo man das ganze noch schön sehen kann:


Nun aber zur Verlosung:
Der Entwickler hat mir 5 Promocodes zur Verfügung gestellt, die ich unter meinen Lesern verlosen möchte.
Klar würde ich mich über ein teilen bei Twitter, bei Facebook oder auch Google+ freuen, wer die Verlosung so promoten möchte, gerne, das gibt aber keine Lose.
Jeder hat die Chance auf 1 Los, indem jede(r) einfach unter diesem Beitrag schreibt, was er/sie so mit der Ära der Homecomputer verbindet und welches Spiel (oder auch Spiele) er/sie gerne damals oder auch heute gespielt hat/spielt.
Die Verlosung geht bis zum 10.08.2012 um 23:59:59, alle bis dahin eingereichten Kommentare kommen in die Lostrommel und werden am Wochenende darauf per Random.org ausgelost.

 

Vielen Dank an den Entwickler, der auch unter @buerobuettner twittert

 

Winzer
Winzer
Preis: 2,29 €

 

Info: Ich habe die Kommentare momentan auf Moderation, nicht wundern, wenn der Kommentar nicht sofort erscheint

iOS oder Android?

Ich kann Ende Februar meinen Handyvertrag verlängern und stehe vor der Entscheidung, welches Handy ich mir zulege. Ich hatte die letzten 11 Jahre nur Nokia, zuletzt ein N79, mit dem ich nicht zufrieden bin, da ich im Juli letzten Jahres einen Displaybruch hatte, der auf Garantie repariert wurde und aktuell eine Macke, welche sich folgendermassen äußert:

Ich kann die Hintergrundfarbe im Display mit dem rückseitigen Cover steuern, je nachdem, welche Farbe das Cover hat, habe ich im Display die gleiche Hintergrundfarbe, gelöst wird dieses über Kontakte. Heißt, ich habe ein weißes Cover, dann habe ich einen weißen Hintergrund, bei einem roten Cover einen roten Hintergrund. Nun der Fehler, ich habe bei einem weißen Cover abwechselnd einen weißen, roten, grünen und blauen Hintergrund, es wechselt unkontrollierbar, mal alle paar Sekunden, mal habe ich mehrere Tage den gleichen Hintergrund.

Nun stehe ich vor der Entscheidung, ob ich mir ein iPhone oder ein Handy mit Android-System hole. Klar kann ich die Entscheidung selber fällen, ich tendiere auch schon zu einem gewissen System, aber mich interessieren die Meinungen meiner Leser, die ein Smartphone mit dem jeweiligen System haben, inwiefern sie damit zufrieden oder unzufrieden sind, sprich, ich würde gerne von meinen Lesern die Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme im täglichen Gebrauch erfahren, wo sich der jeweilige Leser quasi tagtäglich mit „rumschlagen“ muss. 🙂

Ich möchte mit dem Smartphone telefonieren, SMS schreiben, es als Navigationsgerät nutzen und Dienste wie Twitter, Facebook, foursquare und ähnliche nutzen. Alles Möglichkeiten, die mit beiden Systemen möglich sind.

Was ich NICHT möchte, ist in den Kommentaren ein wahrer Flame, dass die Leute die kommentieren schreiben, ihr System sei das einzig wahre und das andere sei Mist, daher stelle ich für diesen Beitrag die Kommentare auf „Moderation“. Sollte jemand bei einem anderen Beitrag zu diesem Beitrag kommentieren, wird der Kommentar gelöscht, da ich alle Kommentare hier in einem „Strang“ haben möchte, weil ich nachher alle Vor- und Nachteile hier im Beitrag auflisten möchte.

Ich hoffe, meine Leser verstehen das und nachher entsteht ein Beitrag, der nicht nur mir, sondern auch anderen Usern hilft, weil alle Vor- und Nachteile zusammengefasst werden.

Also, welches ist euer bevorzugtes System und warum?

//Update:

hier nun die versprochene Übersicht:

Android

Vorteile:

offen, viele verschiedene Geräte in allen möglichen Preisklassen, Flash-Möglichkeit ab Version 2.2, gute Integration von Google-Diensten

Nachteile:

nicht so viele Apps

iOS

Vorteile:

Zusammenspiel mit anderen Apple-Produkten sehr gut, sehr viele Apps

Nachteile:

geschlossenes System, kein Flash, nur hochpreisige Geräte

Die Übersicht werde ich ab und an ergänzen, wenn mir neue Punkte über den Weg laufen, sie ist noch nicht vollständig.

Top