Screenshots einfach

Wer bloggt, braucht irgendwann auch mal einen Screenshot, erst Recht, wenn er über Programme bloggt, wo Bilder quasi am besten beschreiben. 🙂

Bin auf meinen Streifzügen durchs Netz auf das kleine Programm Printkey2000 aufmerksam geworden, welches man hier sich runterladen kann.

Das Programm in der dort runterzuladenden Version ist Freeware, neuere Versionen (das Programm wird weiterentwickelt) kosten Geld, die neuste Version findet man hier, 30-Tage-Shareware, danach 19,95 USD.

Dieser Bericht dreht sich aber um die Freeware, welche ich nun nutze, um über Tools zu bloggen und dazu gehörige Screenshots zu präsentieren, bisher habe ich immer mit STRG-Druck einen Bildschirmabdruck in den Speicher geholt, MSPaint auf, dort reinkopiert, als JPG gespeichert, dann mit IrfanView aufgemacht und nachbearbeitet…..

Hier nun ein Screenshot der Webseite, wo man das Programm kostenfrei laden kann, man kann wunderbar oben und rechts die Menüs sehen, wo man rechts das Bild verändern kann, indem man es spiegelt, Farben tauscht, Farben intensiviert und vieles mehr, welches ich aber nicht alles nutze, mir reicht es vollkommen dafür, dass ich nun nicht mehr mit 2 Programmen und mehreren Bearbeitungsvorgängen zu arbeiten habe sondern 1 Programm, was alles erledigt.

Mit den Buttons oben kann man speichern, drucken, einen Bereich auswählen, die Buttons sind fast selbsterklärend, so einfach wie die Grafik dafür gestaltet ist, auch wenn das Programm nur in englisch vorliegt, es ist einfach zu bedienen. Das „Grafik einfach gestaltet“ meine ich nicht, dass die Grafik nicht gut sei, sondern, dass die Grafik selbsterklärend ist.

Falls also jemand von meinen Lesern vorher auch wie ich mit mehreren Programmen hantiert hat, kann ich den Personen nur raten, mal dieses nette Programm auszuprobieren, es lohnt sich, auch wenn die kostenfreie Version mehr als 10 Jahre alt ist.

WinRAR portable

Falls jemand WinRAR nicht nur auf einem PC installieren möchte sondern auch portabel, dass man es auf einem USB-Stick hat, kann man sich bei WinRAR auch eine portable Version des Packers in der Version 3.8.0.1 runterladen, diese Version entspricht der Version 3.80, nur dass es die portable Version ist.

Falls man sich bereits hier den kostenlosen Lizenzschlüssel für die Version 3.80 geholt hat, der ist auch für die portable Version gültig.

Einfach auf dieser Seite vorbeischauen, die Version 3.8.0.1 runterladen und installieren, die portable Version packt sich in den System Tray.

Auch hier danke an Caschy, der mich darauf aufmerksam gemacht hat.

Bild folgt noch

Top